Kleiner Cumberland Backpack

Auf diesen Blogpost habe ich mich wahnsinnig gefreut. Denn dieser Rucksack war mal wieder ein Projekt, in das ich viel Zeit und Energie gesteckt habe. Und das, obwohl er "nur" der Proberucksack ist.


Ende Oktober wanderte eine ganze Reihe toller Ebooks von Sew Sweetness in den Shop von Nähconnection. Im Rahmen der Sew Sweetness Blogtour habe ich zahlreiche Nähbeispiele auf Blogs und bei Instagram bewundert. Der Cumberland Backpack begeisterte mich auf Anhieb, sodass ich mir das Ebook zum Einführungspreis kaufte.


Schon eine ganze Weile hatte ich einen Rucksack in den Farben schwarz und gold geplant. Die Stoffe (u.a. ein Meter von dem Riley Blake "Four Corners") und Zubehör lagen bereit. Aber dann verließ mich der Mut und ich entschloss, erstmal einen kleinen Rucksack zur Probe zu nähen. Auch im Nachhinein bin ich sehr froh, dass ich mir die Zeit gelassen habe, erstmal an einem Probeexemplar "rumzuwerkeln". Denn ich fand das Nähen recht aufwendig und ich habe ein paar mal Nähte auftrennen müssen.
Wie lang ich insgesamt dafür gebraucht habe, kann ich übrigens gar nicht so genau sagen. Ganz bewusst habe ich den Rucksack im Verlauf von mehreren Wochen etappenweise genäht und es hat echt Spaß gemacht, sich so viel Zeit zu lassen.

Herausgekommen ist dieser süße Rucksack mit Fliegenpilzen und rotem Kunstleder. Sowohl die Rückseite als auch die Träger sind aus rotem Baumwollstoff mit weißen Pünktchen. Er hat rote Reißverschlüsse mit zwei Zippern. Auf Innentaschen habe ich bei diesem Exemplar verzichtet. Die Klappe ganz vorne lässt sich mit einem roten Kam Snap schließen.


Die längenverstellbaren Gurte und die Schlaufe sind aus einem roten Polyestergurtband.




Im Ebook wird u.a. die Verstärkung des Außenstoffes mit Soft and Stable oder Style-Vil empfohlen, um dem Rucksack eine gewisse Stabilität zu geben. Für diesen kleinen Cumberland Backpack wollte ich weitestgehend Materialien benutzen, die ich noch in meinem Bestand finden konnte. Dazu zählte auch noch ein Rest des kaschiertem Schaumstoffes, den ich auch für meinen "Pakke"- Rucksack verwendet habe. Dieser Schaumstoff ist bei weitem nicht mit der Formstabilität von Style-Vil vergleichbar (Soft and Stable hab ich bisher noch nicht ausprobiert), aber für mein Probeexemplar absolut aureichend. Auf den Fotos ist der Rucksack völlig leer und er macht doch trotzdem eine gute Figur, oder? 😁


Im Ebook werden zwei Varianten beschrieben, um den Innen- und Außenstoff  zu vernähen. Da eine Schnittkantenversäuberung mit Schrägband auch für Stabilität des Rucksacks sorgt, habe ich mich dafür entschieden. Mir macht die Verarbeitung mit Schrägband im Allgemeinen keine Probleme. Aber die vielen Stoffschichten unter den Nähfuß zu bekommen und dann noch halbwegs sauber zu nähen, war schon eine Herausforderung. Auf dem nächsten Foto habe ich die Innenseite des Rucksacks nach außen geklappt, sodass man das Schrägband erkennen kann.



Was die Größe des kleinen Rucksacks anbelangt, so finde ich ihn wirklich super, um von einem Kindergarten- oder auch Gundschulkind getragen zu werden.
Tja, was ich nun mit dem Probeexemplar machen werde, weiß ich noch nicht. Erstmal bleibt der kleine Rucksack bei mir😊 Vielleicht findet sich beizeiten mal ein geeigneter Träger.


Die Fertigstellung des Probeexemplars war dann auch der Startschuss für das Nähen meines eigentlich geplanten Rucksacks in der großen Version. Und den werde ich euch diese Woche noch mit ganz vielen Bildern und Infos hier auf dem Blog vorstellen. U. a. berichte ich euch, wie ich mit der Beschichtung des Außenstoffes mit dem Odif Odicoat Gel klargekommen bin. Also schaut doch einfach wieder am Donnerstag vorbei, ich würde mich freuen!

Liebe Grüße!
Dani

Schnittmuster:
Cumberland Backpack von Sew Sweetness,
ins Deutsche übersetzt bei Nähconnection erhältlich

Stoffe und Zubehör:
Gewebter Feincord mit Fliegenpilzmotiv vor über zwei Jahren bei Javro Bochum gekauft
Rotes Kunstleder von Tedox
Grauer gewebter Baumwollstoff von Stoffe Hartmann
Kurzwaren aus meinem Bestand
Kaschierter Schaumstoff von Fortispolster (über Amazon)


Verlinkt bei:
 Creadienstag 
Dienstagsdinge
Handmadeontuesday

Kommentare:

  1. Wow, da hast du dir richtig viel Mühe gegeben und einen tollen Rucksack genäht!
    Ich bin gespannt wie die große Version aussieht und hoffe, ich denke am Donnerstag dran, vorbei zu schauen!
    LG Iggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iggy, dankeschön! Würde mich freuen, wenn du am Donnerstag wieder vorbeischaust!

      Löschen
  2. Der Rucksack ist ja wirklich perfekt geworden! Ganz ganz toll! Auch der Pilzstoff ist so niedlich. Der wäre genau richtig für meine kleine Tochter.... Zur Zeit fehlt mir aber leider die Ruhe und Muße dazu...
    LG und einen guten Rutsch!
    F1 von fuchsgestreift

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe F1! Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch!

      Löschen
  3. Der ist zuckersüß und sieht nach mächtig viel Arbeit aus, die sich aber gelohnt hat.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie süß! Die Stoffkombination ist toll und die Verarbeitung sieht perfekt aus. Respekt!
    So ein Rucksack wäre eine super Geschenkidee für meinen Neffen, hätte ich ihm nicht gerade erst einen Turnbeutel zu Weihnachten geschenkt. Aber hey, Taschen kann man nie genug haben ;-)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine! Vielen Dank! Nächstes Jahr bietet sich ja bestimmt auch noch die Gelegenheit für einen Rucksack, für deinen Neffen oder vielleicht auch für dich..? :)

      Löschen
  5. Liebe Dani, ich finde deinen Rucksack auch super gelungen und total süß!!! So aufwendig, wie er ausschaut, kann ich gut verstehen, dass du erstmal ein Probeexemplar nähen wolltest. Ich freue mich schon auf die Bilder vom großen Rucksack. Eins konnte ich ja schon auf Insta bewundern...
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bibi, dankeschön! Freue mich auf deinen Besuch am Donnerstag ;)

      Löschen
  6. Liebe Dani!
    So süß der Rucksack!! Der würde meinen beiden Jungs wohl auch gefallen (Rucksäcke sind immer ein Treffer!!)
    Ich bin absolut kein Taschennäher, zumindest von so komplizierten Taschen... Deinem Proberucksack sieht man jede Mühe an!! Echt gelungen...
    Drücke dich, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, meine Liebe! Oh ja, das wäre bestimmt was für deine Jungs. Wenn wir uns im nächsten Jahr mal treffen, bringe ich dir - wenn du magst - gerne das Rucksacknähen bei und du hilfst mir vielleicht beim Wind und Wetter Parka? :D Fernumarmung!

      Löschen

Ich freue mich, dass du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest!

 

Folge mir auf Instagram

2016 © YOUR BLOG NAME | Design by MiraDesigns